Klein Schneen blueht und summt

Schnitt von Bäumen und Sträuchern in der Praxis

Der fachgerechte Schnitt von Bäu­men und Sträuch­ern führt dazu, dass die Pflanzen langfristig gesund und wüch­sig bleiben. Am 15. Feb­ru­ar find­et in Klein Schneen ein Kurs zu diesem The­ma statt. Schw­er­punkt soll der Schnitt von Obst­bäu­men und –sträuch­ern sein. Hier geht es in erster Lin­ie darum, ein sta­biles Kro­nengerüst aufzubauen und damit die Lebens­dauer der Bäume, den Ertrag und die Fruchtqual­ität zu verbessern.

Die Idee zu diesem Kurs ent­stand in der Arbeits­gruppe „Klein Schneen blüht und summt“, die sich im Rah­men des Work­shops „Ideen für Klein Schneen“ im Novem­ber let­zten Jahres gegrün­det hat­te.

Warme und wetterfeste Kleidung mitbringen

Die Leitung des Kurs­es übern­immt der Garten- und Land­schafts­bauer Siegfried Künzel, der auch ein Teil der Arbeits­gruppe ist. Der Kurs find­et am 15. Feb­ru­ar in der Zeit von ca. 10.00 bis 13.00 Uhr statt. Die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer soll­ten sich am Sam­stag in warmer und wet­ter­fester Klei­dung am Sporthaus Klein Schneen ein­find­en und, sofern vorhan­den, Schnit­twerkzeuge mit­brin­gen. Im Anschluss an eine kurze the­o­retis­che Ein­führung sind prak­tis­che Schnit­tübun­gen vorge­se­hen.

Es wird im Dorf an ver­schiede­nen Bäu­men bzw. Sträuch­ern gear­beit­et. Wer in seinem Garten lohnenswerte Demon­stra­tionsob­jek­te hat, kann sich gern mit Siegfried Künzel Vor­feld in Verbindung set­zen.

Teilnahme kostenlos — Spende gern gesehen

Die Teil­nahme ist kosten­los, um eine frei­willige Spende zur Unter­stützung weit­er­er Pro­jek­te von „Klein Schneen blüht und summt“ wird gebeten.

Der Kurs war kurz nach der Bekan­nt­gabe aus­ge­bucht, jedoch wird darüber nachgedacht, in abse­hbar­er Zeit einen weit­eren Kurs unter dem The­ma Som­mer­schnitt anzu­bi­eten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.